Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten
Filme Schauen

Erster Trailer: Cara Delevingne in „Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten“

Von am 10. November 2016

„Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten“ – Luc Besson haut einen neuen Film raus, der stilistisch nahtlos an seinen Sci-Fi-Klassiker „Das fünfte Element“ anknüpfen könnte. Soeben ist der erste Trailer dazu erschienen, und ich finde, er sieht richtig cool aus!

 

Cara Delevingne und Dane DeHaan in den Hauptrollen

Mit der weiblichen Hauptrolle beweist Luc Besson in meinen Augen bei „Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten“ wie schon damals bei „Das fünfte Element“ Geschmack: Statt der tollen Milla Jovovich ist diesmal die mindestens genauso tolle Cara Delevingne dabei. Ihr männlicher Gegenpart kann sich ebenfalls sehen lassen – Dane DeHaan, den du unter anderem aus „Chronicle“ kennst.

 

Opulente erste Bilder im brandneuen Trailer

Hier erstmal direkt der Trailer zu „Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten“:


Mir gefällt die epische Musik und der coole Look. Fühlt sich für mich an wie eine Mischung aus „Das fünfte Element“ und „Avatar“.

Über die Story lässt sich aus dem Trailer noch nicht viel schließen. Finde ich gut – ich hasse es, wenn mir der Trailer die ganze Handlung spoilert.

 

Erste Informationen zur Handlung

Da der Film auf der französischen Science-Fiction-Comic-Serie „Valerian und Veronique“ aus den 60er Jahren beruht, lässt sich über die Handlung aber natürlich bereits einiges im Internet erfahren.

„Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten“ spielt im 28. Jahrhundert. Valerian (Dane DeHaan) und seine neue Partnerin Laureline (Cara Delevingne) sollen als Spezialagenten für Recht und Ordnung in der Galaxis sorgen. Laureline, nicht Veronique? Ja, Tatsache. Des Rätsels Lösung: Die Comic-Serie heißt im Original „Valérian et Laureline“ – konsequenterweise hat man sich hier für die Originalnamen entschieden.

Das dynamische Duo begibt sich im Rahmen eines Auftrags in die riesige Metropole Alpha. Dort leben verschiedenste Arten aus dem ganzen Universum zusammen. Es ist ein kultureller Schmelztiegel  entstanden und die Bewohner der Stadt teilen ihr Wissen und ihre Fähigkeiten.

Darauf kommt wie so oft nicht jeder klar – und es gibt Gestalten, die finstere Pläne schmieden, um Alpha ins Chaos zu führen.

Auftritt  Valerian und Laureline…

 

Meine Meinung

Ob die Story am Ende fesseln kann wird sich zeigen, wenn der Film als Ganzes zu sehen sein wird. In den Kinos wird er im Sommer 2017 laufen. Optisch und von der Besetzung her, die unter anderem auch noch mit Clive Owen und Rihanna aufwartet, macht „Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten“ einen sehr guten ersten Eindruck. Mein Interesse ist jedenfalls geweckt!

Wie findest du den Trailer? Macht er dir Lust auf den Film? Schreib es mir in die Kommentare, ich bin gespannt!

 

TAGS
VERWANDTE ARTIKEL
2 Kommentare
  1. Antworten

    NerdZone

    10. Dezember 2016

    Hey, hab dich gerade entdeckt! Sehr sympathischer Blog! Ich freue mich jedenfalls auf Valerian, sieht visuell sehr ansprechend und anders aus, erinnert mich ein wenig an das Fünfte Element. Aber da ist schon die Angst, dass der Film zu überladen wirken könnte…

    LG und weiter so, Jonas von NerdZone

    • Antworten

      Frank

      11. Dezember 2016

      Hey Jonas,

      vielen Dank für deinen Kommentar! Sehr cool, dass du hier her gefunden hast – über dein nettes Kompliment freue ich mich sehr 🙂

      Ich verstehe, was du meinst. Der Film sieht schon ziemlich kunterbunt und vollgepackt aus. Das ist sicher stark Geschmacksache. Ich persönlich mag Kitsch aber sehr gerne, wenn er gut gemacht ist – und Luc Besson ist jemand, der das in meinen Augen beherrscht. Ich denke, wir dürfen gespannt sein, was kommende Trailer, Teaser und Clips zu dem Film noch so zeigen werden.

      Deinen Blog werde ich nachher direkt mal besuchen – es freut mich immer sehr, andere Blogger kennenzulernen, die meine Leidenschaft teilen 🙂

      Einen schönen Sonntag und liebe Grüße,
      Frank

LASS MIR EINEN KOMMENTAR HIER

*

Frank
Berlin

Macht schon lange irgendwas mit Medien und jetzt auch irgendwas mit Blogs. Zu oft am Arbeiten. Zu wenig beim Serie schauen, Comic lesen und Brettspielabend. Gibt sich aber Mühe. Liebt Tim und Struppi, nerdige T-Shirts und Mario Kart. Filmfreak, Gelegenheitszocker und Magic-The-Gathering-Veteran. Geeking since C64.

Sei ein Feierabendgeek!
Über diesen Blog

Du liebst nerdige Dinge, hast aber neben Job, Studium oder Kindern nicht mehr genügend Zeit dafür? Kein Problem! Feierabendgeek.de ist dein Service für Geekkultur. Ich suche für dich die magischen Momente und erkläre dir, warum du Spaß daran haben wirst. Mit Fokus auf Sachen, die dich wirklich glücklich machen werden. Ich verschaffe dir die Zeit, dein Hobby wieder zu leben. Vielen Dank, dass du hier bist!

Fueled by coffee
Dieser Blog wird mit Kaffee betrieben. Wenn du über einen der Links in meinen Beiträgen etwas einkaufst, bekomme ich ein paar Cent für den nächsten schmackhaften Becher. Dich kostet das natürlich gar nichts extra. Vielen Dank für dein Verständnis - und für den leckeren Kaffee! :-)